Impuls: Lena Papasabbas | Generation Global

Junge Menschen machen rund die Hälfte der Weltbevölkerung aus. Im politischen Geschehen, insbesondere in der Weltpolitik, spielen sie jedoch kaum eine Rolle. Weitgehend unbemerkt wächst heute eine neue Generation von Kosmopoliten heran, die in der medialen Empörungskultur unsichtbar bleibt: Junge Menschen, die sich mit dem Nationalstaat, in dem sie leben, kaum noch identifizieren, die keinerlei nationalistische Ressentiments verspüren, die global denken und lokal handeln: die Generation Global.

 

Vernetzt sein ist das gelebte Prinzip der Generation Global, nicht nur untereinander, sondern sprichwörtlich mit der Welt. Das ändert Vorstellungen über Richtig und Falsch, Verantwortung, ökonomisches Handeln wichtigen Dinge im Leben radikal. Der Impulsvortrag von Lena Papasabbas aus dem Frankfurter Zukunftsinsitut eröffnet einen reflektierten Einblick in das Mindest von Menschen, die mit Anfang 20 oft schon mehr von der Welt gesehen haben als ihre Großeltern in ihrem ganzen Leben. Das führt zu einem, gänzlich neuen Selbstverständnis von Weltbürgertum, Nachhaltigkeit und Postmaterialismus. Und nicht zuletzt entwickelt sich ein neues Verständnis vom unmittelbaren Einfluss ins lokale wirtschaftliche und gesellschaftliche Geschehen.

Impulsvortrag
Ort: Frischraum Datum: October 28, 2018 Zeit: 11:15 am - 11:30 am Lena Papasabbas | Kulturanthropologin