Dr. Joachim Klose | Experte Heimatthematik

Dr. Joachim Klose studierte Physik und Philosophie. Er ist Landesbeauftragter der Konrad Adenauer Stiftung für Sachsen und Leiter des politischen Bildungsforums Sachsen. Durch Erscheinung von PEGIDA 2014, erlebte die Heimatthematik ihre Renaissance. Ihm ist wichtig, dass das Phänomen PEGIDA richtig gedeutet wird und gefragt wird, wieso die Stimmen 2014 laut wurden. Dabei sind verschiedene Aspekte zu beachten. Die starken Umbrüche nach dem Mauerfall gaben den ehemaligen DDR-Bürgern das Gefühl mit den Neuerungen nicht schnell genug mitzukommen. Mit der Flüchtlingskrise entstand in Dresden eine Welle der Polarisierung und veränderte die politische Debatte. Diese Ereignisse nimmt Dr. Klose unter die Lupe und entwickelt auf Grundlage der Veränderungen nach 1989 eine spannende Prognose für die Zukunft.


Sessions

Komplettes Programm