Matthias Winter | Trainer und Coach

Christin Alexandrow und Matthias Winter hatten 2016 die „Comisch-Idee“. Comisch ist eine Abkürzung und steht für Coaching miSchauspielern. Christin ist ausgebildete Schauspielerin und Fotografin. Nach Theaterengagements in Erfurt und Memmingen zog es sie in die Film- und Fernsehbranche. Matthias hat Lehramt studiert, Sprechwissenschaft und Kulturmanagement und verdiente 15 Jahre lang sein Geld in der darstellenden Kunst, unter anderem als Intendant des Landestheaters Oberpfalz. Zudem sind beide diplomierte systemische und/oder mentale Coaches. Comisch ist ein Coaching-Tool, das den Klienten das eigene Verhalten aus Sicht des Kommunikationspartners erlebbar macht.In einem Vorgespräch mit dem Comisch-Coach steckt sich der Klient konkrete Ziele für ein konkretes Gespräch, das unmittelbar danach mit dem Comisch-Actor in der Rolle des Partners ausprobiert werden kann. Zentrum der Arbeit ist die sogenannte Spiegelung. Während des Gespräches greift der Coach ein und bittet die beiden, die Rollen zu tauschen. Nun kommt der Klient sprichwörtlich zu sich selbst und erlebt sich in den Schuhen seines Gegenübers. Nach dem Gespräch gibt sich der Klient als sein Gesprächspartner Feedback. In einer zweiten Runde kann dieser Klient etwaige Verbesserungswünsche sofort ausprobieren.


Sessions