Prof. Dr. Dr. Alexander Brink | Wirtschafts- und Unternehmensethik

Alexander Brink (geb. 1970 in Düsseldorf) forscht und lehrt als Bayreuther Professor über die Verantwortung von Unternehmen. Fasziniert von unterschiedlichen Welten studierte er Wirtschaftswissenschaften (Dipl.-Ökonom) und Philosophie (Magister Artium) und promovierte von 2000 bis 2002 in beiden Fachrichtungen. Praktische Erfahrungen sammelte er in den Ressorts Unternehmensentwicklung, Konzernstrategie, Controlling, Finanzen und Vertrieb bei Mannesmann, SKW Trostberg und Degussa u.a. in Düsseldorf, New York und Sydney.

Forschungen im Rahmen eines DFG-Projektes und an der Yale University in New Haven festigten sein Interesse an der Verzahnung von Management und Ethik. Im Bayreuther Programm Philosophy & Economics war er daraufhin zunächst sechs Jahre als Juniorprofessor für angewandte Ethik tätig, seit 2008 als Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik.

Alexander Brink hat rund 20 Bücher und über 200 Beiträge publiziert. Er ist zudem Gast­pro­fes­sor für Cor­po­rate Gover­nance & Phi­lo­so­phy am Reinhard-Mohn-Institut der Uni­ver­si­tät Witten/Herdecke und wis­sen­schaft­li­cher Direk­tor des Zen­trums für Wirt­schafts­ethik in Ber­lin. Im Jahre 2010 machte er seinen Traum war und gründete die concern GmbH, eine CR Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Köln. Dort verantwortet er als Partner die praktische Wei­ter­ent­wick­lung und wis­sen­schaft­li­che Fun­die­rung inno­va­ti­ver CR-Konzepte.


Sessions

Komplettes Programm