Roland Jahn | Leiter der Stasiunterlagenbehörde

Roland Jahn ist seit Januar 2011 der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU). Als ehemaliger Bürger der DDR war er Mitbegründer der oppositionellen Friedensgemeinschaft Jena und lehnte sich gemeinsam mit seinen Mitstreitenden gegen fehlende Meinungsfreiheit und zunehmende Militarisierung in der DDR auf. Sein offener Protest führte erst zu seiner Exmatrikulation vom Studium und schließlich zur Ausweisung aus der DDR gegen seinen expliziten Willen. Dies hinderte Ihn jedoch nicht daran von West-Berlin aus seinen Kampf gegen das Unrechts-Regime weiterzuführen und die DDR-Opposition zu unterstützen.


Sessions