Taína Guedes

Taína Guedes ist Autorin, Künstlerin, Food-Aktivistin und ausgebildete Chef de cuisine. Des weiteren ist sie die Geschäftsführerin von Entretempo Kitchen Gallery und Kuratorin der Berlin Food Art Week. Guedes hat an verscheiden Projekten in Zusammenhang mit Kunst und Nahrungsmitteln gearbeitet, so zum Beispiel die “Berlin Food Art Week” und “Share your Food”. Hierbei handelt es sich um Veranstaltungen, bei der Kunst und Essen miteinander verbunden werden. Sie möchte Menschen dazu einladen kreativ zu werden und darüber nachzudenken, wie man die Welt auf individuelle Weise verbessern könnte. 2013 hat Taína Guedes ihr ersten Buch “Kochen mit Brot” veröffentlicht. Es folgte eine Installation namens “Bread Sound” in der Markthalle Neun in Berlin und die “Fair Tale – a d Installation” auf dem Art Festival “48 Hour Neukölln”. Heute betreut sie eine Vielzahl von Projekten international, so zum Beispiel “Água-viva, living water, jellyfish” und Butoh Kitchen. In diesem Jahr veröffentlichte Sie ihr zweites Buch  “Mottainai” book against food waste. Außerdem wurde Sie 2016 mit dem Deutschen Dm-UNESCO Preis für Engagement ausgezeichnet.


Sessions

Komplettes Programm