Hans-Joachim Eckert | FIFA Ethikkommission

 

Hans-Joachim Eckert gründete 2017 die Sports Governance Unit und bietet Beratung im Bereich Compliance und Good Governance im Sport. Von 2012 bis 2017 war er Vorsitzender der rechtsprechenden Kammer der FIFA-Ethikkommission.

In dieser Funktion hat er  neben einer Vielzahl anderer Verfahren gegen FIFA-Offizielle auch  die Verfahren gegen die damaligen Spitzenfunktionäre Joseph Blatter und Michel Platini geleitetet, die zu mehrjährigen Sperren und in der Folge zu deren Rücktritten geführt haben.

Von 2003 bis 2015 fungierte Hans-Joachim Eckert als Vorsitzender Richter einer Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht München I, davor war er u.a. Oberstaatsanwalt beim Oberlandesgericht München und bei der Staatsanwaltschaft München I.

Hans-Joachim Eckert betätigte sich als Referent u.a. an der Deutschen Richterakademie und der Europäischen Rechtsakademie. Zudem arbeitete er mit dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) zusammen und war als Experte für die Europäische Kommission in verschiedenen südosteuropäischen Ländern tätig.

Seit 2017 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und arbeitet als Berater in einer großen Münchner Kanzlei mit Schwerpunkt Wirtschaftsstrafrecht.

Seit Anfang 2018 ist Eckert Mitglied der medizinischen Ethikkommission der LMU in München.


Sessions

Komplettes Programm