Martin von Broock | Wittenberg-Zentrum für globale Ethik

 

1. Über mich: “Nach Diplomstudium der Sozialwissenschaften, rund 10 Jahren Erfahrung in der strategischen Kommunikations- und Politikberatung und anschließender Promotion in der Wirtschaftsethik leite ich heute das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik. Eine Frage, die uns dort sehr beschäftigt: Wie gestalten wir die digitale Transformation zum Wohl der Menschen, und welche Verantwortung kommt dabei im Besonderen der Wirtschaft zu?“

2. Lebensmotto: “Wenn du etwas in der Welt verändern willst, fang am besten bei dir selbst an.“

3. Wofür ich brenne: “Vielleicht wäre das Leben manchmal einfacher, wenn wir alle etwas weniger brennen würden. Dann müssten wir nicht permanent Brände löschen…”

4. Mit wem ich gerne mal streiten würde: “Mit Mark Zuckerberg über die Bedeutung von ‘sozial’ im Hinblick auf digitale Netzwerke und Medien.“

5. Was mir an einem Dialog wichtig ist: “Erstens Respekt, zweitens die Bereitschaft, die andere Perspektive einzunehmen und drittens die Anerkennung von Fakten.”


Sessions

Komplettes Programm